Die ClusterDiagnostik Diagnose und Therapie Tests in der Praxis Testen Sie sich selbst

Aspektauswertung1. Das BildCluster

die Leitauswertung

Es wäre sinnlos und zu kostspielig, wenn alle Organsubstanzen und Fragegruppen zur Testaussage untersucht werden müßten. Also fragt sich ein Clustertherapeut immer: „Welche Aspekte kann ich wie und wo zur Aspektierung, zur Diagnose- und Therapiefindung setzen? Um die Schwerpunkte aus 15 Organsubstanzen und 17 Fragegruppen mit den spezifischen Provokationsrufmustern zu finden und dann zu setzen, wird die Möglichkeit einer Aspektierung benötigt. Sozusagen einen Fokus, um die wichtigsten Quellen der Informationgewinnung anzuzapfen.

Home

Rainer Schulte

Naturheilmedizin - Mental Coaching

ClusterDiagnostik

Kontakt

Weiterhin zeigt der Test Leitauswertung, aus welchem Hauptaspekt heraus die körperlichen und psychischen Blockaden - Anlagen gesehen werden können. Als letztes erkennen wir, wieviel Maker für eine optimale Aussage/Befund nötig sind.

Mit dieser vorgeschalteten Klassifizierung (Leitauswertung) ist es bereits möglich, sich ein ganzheitliches grobes Bild von dem zu betreuenden Menschen zu machen.

2. Die Organsubstanzen

.Soweit zu der etwas älteren Methode der Informationsgewinnung. Durch gezielte Forschung und Weiterentwicklung, auch in technischer Hinsicht, ist das Verfahren um ein vielfaches verfeinert geworden. Heutzutage wird nicht nur das Blut zur Testung herangezogen. Alle anderen Ausscheidungssubstanzen können benutzt werden. So wird zum Beispiel eine Informationsgewinnung wie folgt vorgenommen:

Basisausgangsmaterial z. B. Blut - Urin, Speichel oder ähnliches
in der Trägersubstanz "Aqua bidest"

Monovetten mit OrgansubstanzenBlutentnahme aus dem Ohr

ōōō

Weiterverarbeitung durch Homogenisation, Mazeration und Destillation

Destillationsgeraet

ōōō

weiter geht es zur Kristallisation der o. g. Destillation daraus entsteht das Kristallisatbild

ōōō

Kristallisat

 

Kristallisatfoto der Steckbrief, aus dem millionenfache Informationsmuster gezogen werden, was

ōōō

durch die Fraktalgeometrische Codierung geschieht => des Kristallisates => Formbeschreibung durch Zerlegung in tauende kleine Pixel

ōōō

Übersetzung der Fraktalanalyse (Formbeschreibung) in => einem Zahlencode (NSQ)

ōōō

dieser individuelle Zahlencode wird vergleichen mit => allen anderen NSQ's der Klassifikationen, die aus anderen Produkten, Viren, Bakterien, Pilzen, Hormonen, Toxinen, Mineralien usw. stammen

ōōō

daraus entstehen

ōōō

Testaussage:

 

Gesundheitsleistungen durch:

Butten Analoger Texturvergleich: Muster aus über 1.200.000 Texturen (einzelner Steckbriefe)

Butten Analoge Selbstdarstellung eines komplexen und vernetzten Organismus unter mentalen, psychischen und somatischen Aspekten

 

Butten Rückkoppelnde, selbstorganisierenden Informationen aus komplexen Stör-Heilimpulsen:

Butten Destillatinformationen aus persönlichen Körperstoffen

Butten Destillatinformationen aus Kollektivinformationen

Butten Destillatinformationen aus Steuersubstanzen

 

Schaubild 1997; Copyright Biologisch Neuronale Mustererkennung in Lizenz vom ClusterCentrum GmbH D- Rottweil

Aufklärender Hinweis

Impressum / Datenschutzerklärungen