Krank werden - Krank sein - Krank bleiben Erkennen - Angehen - Ändern Mental Coaching Naturheilmedizin

Die Natur- und Hausapotheke

Seien Sie ihr eigener Heilpraktiker: Nutzen Sie den Erfahrungsschatz der alt bewährten Naturheilmedizin. Lesen Sie, was gut für Sie ist. Ursachen angehen, nicht Symptome flicken.

Home

Rainer Schulte

Naturheilmedizin - Mental Coaching

ClusterMedizin®

Kontakt


In die "naturheilkundlichen Haus- und Reiseapotheke" kommt folgendes hinein:

Erschöpfung nach dem Wandern

Gegen Erschöpfungen nach dem Wandern:

WadenwickelGingko-, Mate, Guarano-, Lapacho- oder Ginsengtee trinken. Fußbad nach dem Wandern. Bäder mit Eichenrinde, Rosmarin oder Nadelholzöl wie Latschenkiefer sind belebend. Das Einpudern nach dem Fußbad erhöht das Wohlbefinden. Wadenwickel mit Apfelessig.

 

 

BeineinreibungenDanach Einreibung der Ober- und Unterschenkel mit Franzbrandwein. Die Füße brauchen danach Luft.

Wichtig: In der heutigen Zeit ist es wichtig, dass nach dem Wandern besonders die Kniekehlen und die Leistengegend auf Zecken untersucht werden. Behaarte Männderbeine lieben Zecken sehr und sie kriechen erst gar nicht in feuchte Höhlen und Furchen.

Für das innere Gleichgewicht und zum Genießen gönnen Sie sich eine kleine Auszeit nach der Wanderung, wo Sie alles noch einmal kurz Revue passieren lassen. Danken Sie, wem auch immer, dass Sie die Wanderung erleben und vor allem genießen durften. Lassen Sie es wirken, es nachklingen, was und wie Sie es erlebt haben, visuell, auditiv, geruchsmäßig und gefühlsmäßig. Das schärft wieder Ihre Sinne. Wir leben in einer zu schnellen Zeit wo diese Werte verloren gehen. Beachten oder ändern Sie dieses.

Impressum / Datenschutzerklärungen