Krank werden - Krank sein - Krank bleiben Erkennen - Angehen - Ändern Mental Coaching Naturheilmedizin

Die Natur- und Hausapotheke

Seien Sie ihr eigener Heilpraktiker: Nutzen Sie den Erfahrungsschatz der alt bewährten Naturheilmedizin. Lesen Sie, was gut für Sie ist. Ursachen angehen, nicht Symptome flicken.

Home

Rainer Schulte

Naturheilmedizin - Mental Coaching

ClusterMedizin®

Kontakt

 

Ölziehkur

Bereits in der traditionellen indischen Medizin wußte man um die heilenden Eigenschaften der Pflanzenöle. So war und ist die Ölziehkur ein nebenwirkungsfreies, preiswertes und problemlos anwendbares Naturheilverfahren, bei dem Giftstoffe und Schlacken über die Mundschleimhaut aus dem Körper ausgeschieden werden. Mit diesem Verfahren wird eine Reinigung und Entgiftung des gesamten Organismus erzielt, wobei die Wiederherstellung einer intakten Mundflora eine wichtige Rolle zukommt. Die Selbstheilungskräfte werden angekurbelt. Eine Stärkung des Immunsystems ist die Folge.

Das Ölziehen bewirkt eine:       
      Entgiftung und Entschlackung des Organismus
      Stärkung der Abwehrkräfte
      Verbesserung des Allgemeinbefindens
      Ankurbelung der körpereigenen Selbstheilungskräfte des Körpers

Die Methode
Man nimmt ca. einen Esslöffel kaltgepresstes Sonnenblumen- oder Sesamöl in den Mund und zieht und kaut das Öl durch die Zähne. So verfährt man täglich morgens auf nüchternen Magen 10 bis 15 Minuten lang. Anschließend spuckt man das Öl, welches eine milchig weißliche Farbe angenommen haben sollte, wieder aus, da es hoch giftig ist. Es ist ratsam, die Zähne danach gut zu spülen und zu putzen.

Die Behandlungsdauer kann durchaus ein Jahr oder länger betragen, kann auch kurmäßig immer wieder für einige Wochen durchgeführt werden.

Impressum / Datenschutzerklärungen